• slideshow-1
  • slideshow-2
  • slideshow-3
  • slideshow-4
  • slideshow-5

Blower Door

Want to identify leaks in the building?
More about →

Trainings

Participate in trainings?
Current dates →

References

Take a look at our references.
Show me →

Articles Tagged ‘rösemeier - Blower Door International - energiebüro q50’

Australia Diary Day 1: Let’s Go!

Blower Door Test Australia roesemeier

My first working day will bring me to Hobart, on a hill, to be precise in the Chapel Street. Due to the time difference, it felt as if the alarm clock was ringing in the middle of the night but a cup of coffee and a delicious breakfast helped a lot. After the breakfast, my Australian colleague Michael Healy came to fetch me and we made our way to today’s property.

Australien-Tagebuch Tag 1: Let’s go!

Blower Door Test Australien roesemeier

Der erste Arbeitstag führte mich nach Hobart auf einen Hügel, genauer gesagt in die Chapel Street. Nachdem der Wecker durch die Zeitumstellung gefühlt mitten in der Nacht geklingelt hat, konnten ein leckeres Frühstück und ein Kaffee aber schnell aushelfen ? Nach dem Frühstück wurde ich von meinem australischen Kollegen Michael Healy abgeholt und wir sind gemeinsam zu unserem heutigen Objekt gefahren.

Australien-Tagebuch Tag 2: What a beautiful morning!

Blower Door Test Australien Sonnenaufgang

Wow – schaut euch diesen wunderschönen Sonnenaufgang an! Mittlerweile ist das Wetter wieder ein bisschen besser geworden und auch die Sonne lässt sich sehen. Mit diesem fantastischen Blick aus meinem Hotelzimmer kann man doch nur gut in den Tag starten, oder?

Nach dem Frühstück ging es heute Morgen bei wohligen 23 °C mit Michael Healey und Geoff Flack von TasNetworks auf die andere Seite der Derwent Rivers, nach Lindisfarne. Vor Ort hatte ich die Aufgabe, in einem Serverraum vorhandene Leckagen zu orten und anschließend Lösungen zu finden, wie dieser Raum luftdicht verschlossen werden kann. So kann z. B. im Falle eines Brandes das ausströmende Löschgas nicht entweichen und die Flammen ersticken.

Australien-Tagebuch Tag 3: 8.30 Uhr in Hobart: 28 °C und Sonnenschein

Blower Door Test Australien Old Woolstore Aussicht

Auch heute Morgen zeigte sich Hobart von seiner schönsten Seite: Sonne pur und 28 °C – und das bereits um 8.30 Uhr. Perfektes Wetter, um den ersten Kaffee draußen zu genießen.

Nach dem ersten kleinen Sonnenbad war ich heute nur ein paar Autominuten vom Hotel, in der Creek Road, unterwegs und habe erneut ein Gebäude auf mögliche Leckagen geprüft. Dort gab es von meiner Seite aus kaum Beanstandungen, sodass ich die Gelegenheit hatte, meine Umgebung ein bisschen näher zu erkunden.

Good Morning Germany and good evening Australia!

While we start here in the new day and week, Australia reached already the end of the day. It is 7pm, which means the first day of the project has now ended for our colleague and we are waiting for the first impressions. But due to the time difference we have to be a bit more patient and we will tell you as of tomorrow what will happen on each day of the project.

We wish you a fantastic start in the new week.

 

 

Guten Morgen Deutschland – guten Abend Australien!

Während wir nun gerade in den Tag und die neue Woche starten, wird in Australien bereits der Feierabend eingeläutet. Vor Ort ist es bereits 19 Uhr, das heißt der erste Projekttag für unseren Kollegen ist vorbei und wir warten ganz gespannt auf seine ersten Eindrücke. Durch die Zeitverschiebung müssen wir uns aber noch ein wenig gedulden und berichten euch ab morgen, was an den einzelnen Projekttagen passiert.  

Euch allen einen fantastischen Start in die neue Woche!

 

Mission Weltrekord gebrochen

Ca. 15% größer wie bei unserem ersten aufgestellten Blower Door Weltrekord vom 14. April 2013 in Erfurt haben wir vergangene Woche bei München ein etwas größeres Gebäude geprüft.

Neun auf einen Streich - Fan-tastisch

"Neun auf einen Streich" hieß es vergangenes Wochenende im Westfälischen "Löhne" wo das ebq50 Team neun Hallen in einem Stück geprüft hat. Mit mehreren Blower Door Multiple Fan und einem Infiltec G54 Differenzdruckmesssystem ging es an dieses Projekt.

Neuseeland-Tagebuch Tag 1: Auckland – Whangarai – New Plymouth

Blower Door Test Neuseeland roesemeier Whangarai Flughafen

Wie gut, dass ich keine Flugangst habe :-) Nachdem ich am Samstag gut in Auckland bei warmen 30 °C angekommen bin, ging es gestern direkt weiter nach Whangarai, eine Stadt ca. 2 Stunden von Auckland entfernt. Den Check-In zum Flug erledigt man hier ganz einfach selbst am Automaten – hierfür gibt es nämlich kein Personal... Vor Ort (heute „kühle“ 21 °C) befand sich dann heute mein erstes der drei Neuseeland-Objekten, dass ich auch wieder begutachten und im Anschluss Problemstellen lokalisieren sollte.

Neuseeland-Tagebuch Tag 2: Mein letzter Arbeitstag

Blower Door Test Neuseeland roesemeier Opunak Substation

Mein letzter Arbeitstag begann mit einem sehr leckeren Frühstück, bevor es heute Morgen mit einer der Auftraggeberinnen, Nicole Taylor, von New Plymouth nach Opunak ging. Das liegt ca. 2,5 Stunden südlich von New Plymouth in der  Nähe vom Mount Taranaki, der durch Filme wie „Herr der Ringe“ oder „The Last Samurai“ bekannt wurde. Nachdem beim Frühstück noch einige Wolken die Sonne verdeckten, zeigte sie sich bei unserer Ankunft umso mehr :-)

Meine heutige Aufgabe bestand darin, einen weiteren Serverraum auf einen möglichen Einbau einer Sauerstoffreduzierungsanlage hin zu prüfen. Klingt erstmal kompliziert, ist es aber gar nicht: In z. B. Serverräumen wäre es fatal, wenn ein ausbrechendes Feuer mit Löschmitteln gelöscht werden müsste, da dadurch die gesamte Technik zerstört werden würde. Daher werden Anlagen eingesetzt, die die Raumluft mit Stickstoff anreichern und somit den Sauerstoffgehalt auf unter 15% senken. Somit hat Feuer erst überhaupt keine Möglichkeit mehr auszubrechen.

Im ersten Schritt habe ich einen Blower Door Test durchgeführt, um mögliche Leckagen bzw. Undichtigkeiten im Serverraum zu orten. Denn nur ein Raum mit einer gewissen Dichtigkeit kann dafür sorgen, dass eine solche Sauerstoffreduzierungsanlage einwandfrei funktioniert und die Stickstoffzufuhr regeln kann.  Im Anschluss an die Messungen konnte ich sogar schon erste Vorschläge zum Abdichten geben, obwohl es in vielen Fällen gar nicht so einfach ist, da sich die meisten Leckagen in schlecht erreichbaren Raumecken befinden.

Nach dieser Messung ging es noch einmal 3,5 Stunden weiter südlich nach Whanganui zum letzten Projekt unserer Australien -und Neuseelandreise: Begutachtung und Prüfung eines weiteren Serverraums auf Dichtigkeit. Was mich dort erwartet hat, war allerdings nicht so erfreulich. Nach meiner ersten Begutachtung musste ich leider feststellen, dass sich das Abdichten dieses Raums nicht mehr gelohnt hätte und der Aufwand viel zu groß gewesen wäre. Aber wir wären ja nicht die Experten, wenn wir nicht auch für solche Fälle die passende Lösung finden würden :-) ! Zum Beispiel gibt es in diesem Fall die Raum-in-Raum Variante, bei der in einen bestehenden Raum ein Raum aus luftdichten und hitzebeständigen Materialien gebaut wird. Oft wird diese Technik auch einfach angewendet, um einen Raum zu verkleinern und damit eine Leistungsschwächere Anlage verwenden zu können.

Nach unserer Abschlussbesprechung ging es nach einem langen Tag zurück in die neuseeländische Hauptstadt Wellington, von der ich morgen früh um 4.30 Uhr meine Rückreise nach Deutschland starte.

Bis dahin ganz viele sonnige Grüße aus der Ferne!

 

Blower Door Test Neuseeland roesemeier Opunak Substation 1 Blower Door Test Neuseeland roesemeier Opunak Substation 2

Blower Door Test Neuseeland roesemeier Opunak Substation 3Blower Door Test Neuseeland roesemeier Opunak Substation 4

Blower Door Test Neuseeland roesemeier Opunak MessungBlower Door Test Neuseeland roesemeier Beach

Blower Door Test Neuseeland roesemeier Whanganui  Messung

 

 

New Zealand, here I come!

Blower Door Test Neuseeland roesemeier oppenhausen

Heute Morgen ging es für mich früh weiter nach Neuseeland. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Melbourne bin ich nun nach knapp 7 Stunden in Auckland angekommen. Nach Deutschland sind es mittlerweile 12 Stunden Zeitverschiebung, ihr dürft also gleich ins wohlverdiente Wochenende starten, während ich meinen Samstagabend genießen werde :)  

Morgen werde ich die Möglichkeit nutzen, Auckland und seine Umgebung ein wenig kennenzulernen und berichte euch ab Montag wieder über die Projekttage.

 

Next Stop : Australia !

Blower Door Test roesemeier ebq50 Australia Pin

We have got great news this week:

This Friday, our colleague Mr Oppenhausen will be travelling 16744km to Australia and will even continue his journey to New Zealand.

Next Stop: Australia!

Blower Door Test roesemeier ebq50 Australien Stecknadel

Tolle Neuigkeiten in dieser Woche:

Diesen Freitag fliegt unser Kollege Herr Oppenhausen ins 16.744 km entfernte Australien. Im Anschluss geht es sogar noch weiter nach Neuseeland.

Schön, dass du wieder da bist!

Blower door test neuseeland australien roesemeier ebq50

… mit diesen Worten und einem schönen Frühstück bin ich gestern Morgen ganz herzlich von meinen Kollegen im Büro begrüßt worden. Vielen Dank dafür!

Nachdem mein Koffer und ich am Donnerstag vorerst unterschiedliche Ziel-Städte angeflogen haben, haben wir uns inzwischen wieder :) Und auch hier geht es jetzt mit großen Schritten weiter: Unser Kunde wartet auf die Abschlussberichte, sodass vor Ort endlich mit der Umsetzung der Maßnahmen zur Dichtigkeit der einzelnen Räume begonnen werden kann. Also ihr seht: So ganz abgeschlossen ist das Projekt Australien/Neuseeland noch nicht.

Wir freuen uns sehr, dass so viele von euch meine Reise so intensiv verfolgt haben. In den nächsten Tagen werde ich noch einmal einen ausführlichen Reisebericht mit vielen tollen Fotos vorbereiten, den ihr wie immer in unserem Blog und auf unserer Website lesen könnt.

 

Welcome Home

Blower Door Test Neuseeland Australien roesemeier rueckflug

Nach 40 Stunden Rückreise bin ich wieder gut in Deutschland angekommen: Dieses Mal ging es von Wellington über Sydney, Dubai und London zurück nach Hannover. Ein bisschen kurios: Durch die verschiedenen Zeitzonen hatte ich in Dubai einen Aufenthalt von -22 Stunden. :-)

Für mich geht es jetzt erst einmal nach Hause zu meiner Familie und anschließend ins Bett. In Neuseeland ist es schließlich gleich schon nach Mitternacht… :)

Blower Door Test Neuseeland Australien roesemeier rueckflug 1Blower Door Test Neuseeland Australien roesemeier Tickets

 

 

Contact Informations

Telephone Hotline: D 0800 - 9939224

Address:
Horstweg 16-18
31840 Hessisch Oldendorf

Tel.: +49 (0) 51 52 / 690 12 40
Fax: +49 (0) 51 52 / 690 12 49
Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Member of DGNB

Logo der DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.

Energie-Effizienzexperten

Energieeffizienz-Experten für Förderprogamme des Bundes

Quick Contact

:
:
:
: 11 + 11 =